Skulpturenpark Waldfrieden: Ausstellung Bruce Nauman

Der Skulpturenpark Waldfrieden zeigt in Zusammenarbeit mit der Galerie Konrad Fischer, Düsseldorf, von Freitag, den 16. Januar 2015, bis Sonntag, den 8. März 2015, eine Werkauswahl des US-amerikanischen Künstlers Bruce Nauman. Im Ausstellungspavillon und im Umfeld der Villa Waldfrieden werden Videoarbeiten präsentiert, die den Künstler bei der Realisierung von Performances und Aktionen zeigen.

Bruce Nauman (geb. 1941) wird oft als der bedeutendste US-amerikanische Künstler der Gegenwart bezeichnet. Sein Werk, das sich seit den 60er Jahren in den verschiedensten medialen Ausdrucksformen entfaltet, umfasst Skulpturen ebenso wie Filme, Fotografien, Rauminstallationen und Neonarbeiten. Doch die formale Vielgestaltigkeit seiner Arbeiten ist nie Ausdruck eines oberflächlichen Interesses am Experiment, sondern das Ergebnis eines zähen, ernsthaften und kompromisslosen Arbeits- und Denkprozesses. Naumans Kunst »berührt nahezu alle Fragen nach dem Menschen und seinen Lebensbedingungen. Ihn interessieren die politischen und sozialen Wirklichkeiten ebenso wie die theoretischen, die philosophischen, psychologischen und wissenschaftlichen Reflexionen über das menschliche Sein.« (Eugen Blume)

Der Skulpturenpark Waldfrieden zeigt in Zusammenarbeit mit der Konrad Fischer Galerie eine Werkauswahl des Künstlers, welche den Umgang mit unterschiedlichsten Medien in Naumans Schaffen widerspiegelt. Im Ausstellungspavillon und im Umfeld der Villa Waldfrieden werden Videoarbeiten präsentiert, die Performances des Künstler oder nach Vorgaben des Künstlers ausgeführte Performances zeigen. In der für ihn typischen Weise schafft Nauman »Versuchsanordnungen«, die ˗ so etwa durch die Diskrepanz zwischen Gehörtem und Gesehenem in den Videos Lip Sync (1969) und Beschriebene Kombinationen (2011) ˗ irritierende Wahrnehmungen auslösen. Die Ausstellung fokussiert insbesondere Werke, die sich auf das Motiv der Hände beziehen.

Wann?

Die Ausstellung läuft vom 16. Januar 2015 bis 8. März 2015.

Wo?

(Quelle: PM der re-book marketing & kommunikation)

6. Januar 2015, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Bergisches Land, Die Bergischen Drei
Tags:
,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Wuppertal

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<