Großes Familienfest eröffnet Ausstellungsprojekt Emscherkunst.2013

Mi einem Kultur- und Familienfest startet am 22. Juni 2013 das Ausstellungsprojekt Emscherkunst.2013. Am Fuß der Rehbergerbrücke »Slinky springs to Fame« in Oberhausen werden die Besucher ab 13.00 Uhr mit Bühnenprogramm, Walking Acts sowie Rad- und Schiffstouren zu den Kunstwerken der größten Ausstellung im öffentlichen Raum eingestimmt.

100 Tage lang bis zum 6. Oktober läuft die Schau entlang der Emscher.
Eröffnet wird die Emscherkunst.2013 von NRW-Kulturministerin Ute Schäfer. Bei einer Talkrunde geben Kurator Florian Matzner und die Ausstellungsleitung sowie einige beteiligte Künstler Einblicke in das Ausstellungskonzept und die große Spannbreite der Kunstwerke.

Die Emscherkunst.2013 verwandelt die Emscher-Insel zwischen Gelsenkirchen und Oberhausen sowie das Emscherdelta bei Dinslaken/Duisburg in einen Ausstellungsraum. Die internationale Schau begleitet als Triennale bis 2020 den Umbau des Abwasserflusses Emscher hin zu einer natürlichen Flusslandschaft. Emscherkunst ist ein Kooperationsprojekt von Emschergenossenschaft, Urbane Künste Ruhr und Regionalverband Ruhr.

Weitere Informationen auch auf www.emscherkunst.de

Wann?

Die Schau läuft vom 22. Juni 2013 bis zum 6. Oktober 2013.

Wo?

An Orten und Locations entlang der Emscher.

(Quelle: PM des Informationsdienst Ruhr, idr)

12. Juni 2013, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Ruhrgebiet
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Oberhausen

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<