Lokalzeit-Frühlingswanderung im Nationalpark Eifel

Die »Lokalzeit aus Aachen« des WDR Fernsehens, die Nationalparkverwaltung Eifel und die Nationalpark-Stadt Heimbach laden gemeinsam zur Lokalzeit-Frühlingswanderung durch den Barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter ein.

Die WDR-Zuschauerwanderung führt am Aussichtspunkt Hirschley im Barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter vorbei, der jüngst von Zuschauern des WDR auf Platz 1 der Natur-Lieblingsorte gewählt wurde.Die WDR-Zuschauerwanderung führt am Aussichtspunkt Hirschley im Barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter vorbei, der jüngst von Zuschauern des WDR auf Platz 1 der Natur-Lieblingsorte gewählt wurde (Foto: Nationalparkverwaltung Eifel).

Gleichgültig, ob traditioneller Lokalzeitwanderer oder neugieriger Neueinsteiger, egal, ob seh- oder hörgeschädigt, mit dem Rollstuhl unterwegs oder einfach nicht gut zu Fuß: Bei dieser Wanderung sollen alte und junge Menschen mit und ohne körperliche Einschränkungen die Natur erleben können. Deshalb bietet die Nationalparkverwaltung zwei unterschiedliche Wanderstrecken an. Einen längeren Rundweg über etwas mehr als neun Kilometer, der sich an anspruchsvolle und trittsichere Wanderer richtet, und eine kürzere Route mit rund fünf Kilometern Länge für Familien mit Kindern, Senioren und Menschen mit Behinderung. Start, Ziel und Pausenort sind bei beiden Strecken gleich. Am gemeinsamen Pausenort »Rastplatz Paulushof« gibt es kostenfreie Erfrischungsgetränke.

Zum Abschluss können sich die Wanderer bei Erbsensuppe über ihre Erlebnisse in der entstehenden Wildnis austauschen. Die Wanderung wird mit freundlicher Unterstützung des Gehörlosenheims Euskirchen in Gebärdensprache übersetzt. Mobile Hörverstärker stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Die »Lokalzeit aus Aachen« wird am Abend zwischen 19:30 und 20:00 Uhr im WDR-Fernsehen umfangreich über die Wanderung berichten.

Der im Mai neu eröffnete Barrierefreie Natur-Erlebnisraum »Wilder Kermeter« im ökologischen Herzstück des Nationalparks umfasst ein barrierefreies Wegenetz von 4,7 Kilometern Länge. Fein geschotterte Wege mit taktilen Unterschieden in der Bodenstruktur erschließen die international bedeutsamen Rotbuchen-Mischwälder und zwei beliebte Aussichtspunkte des Kermeters. Der Aussichtspunkt Hirschley wurde jüngst sogar von Zuschauern des WDR aus 99 auszuwählenden Orten auf den 4. Platz gewählt und auf Platz 1 der Natur-Lieblingsorte.

Wann?

Am Samstag, 21. Mai 2011, 10:00 Uhr.

Wo?

Parkplatz Kermeter, an der L15 (Kermeter-Hochstraße) zwischen Schleiden-Gemünd und Heimbach-Schwammenauel

(Quelle: PM des Nationalparks Eifel und der WDR-Lokalzeit Aachen)

18. Mai 2011, ts

Rubrik:
Rad & Wandern
Region:
Eifel & Aachen
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Heimbach

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<