Als die Fööss das Laufen lernten

Mit der Ausstellung »Als die Fööss das Laufen lernten. 40 Jahre Bläck Fööss: Vorgängerbands und Weggefährten« des Kölner Journalisten Walter K. Schulz, zeigt der LVR die Entwicklung der Musiker, die lange vor 1970 begann.

Seit 40 Jahren auf der Bühne: »De Bläck Fööss«. Der LVR zeigt nun in einer Ausstellung, wie alles begann.Seit 40 Jahren auf der Bühne: »De Bläck Fööss«. Der LVR zeigt nun in einer Ausstellung, wie alles begann (Foto: Ludger Ströter/LVR).

Ihre Lieder sind weit über das Rheinland hinaus bekannt und beliebt. Kaum eine Party, bei der nicht irgendwann einer ihrer Hits wie »Bye, bye my love«, »Mer losse d’r Dom en Kölle« oder »En unserem Veedel«” erklingt. Die Bläck Fööss sind die erfolgreichste Kölner Mundart-Band.

An ihrem Erfolg haben sie 40 Jahre gearbeitet. Als 1970 langhaarige, junge Männer ohne Schuhe und Strümpfe auf die Bühne gingen und kölsche Lieder sangen, gab es zunächst auch etliche kritische Stimmen. Sie nannten sich »Bläck Fööss«, weil »das englisch und deutsch zugleich klang«.

Schwerpunkt der Ausstellung sind die Weggefährten und Vorgängerbands der Bläck Fööss, der Übergang von den Stowaways in den sechziger zu den Bläck Fööss in den siebziger Jahren. Zur Ausstellungseröffnung waren viele alte Fööss-Freunde ins LVR-Landeshaus gekommen – darunter auch Graham Bonny. Gemeinsam mit der Band schwelgten sie auch musikalisch in Erinnerungen: Neben dem »Rievkooche-Walzer« erklangen Lieder wie »I should have known better« von den Beatles und andere Oldies. Die rund 150 Gäste ließen sich mitreißen von der Stimmung, die einen Hauch von Nostalgie und Karneval verbreitete.

Wann?

Die Ausstellung ist ab dem 3. November bis zum 16. November und vom 22. November bis 31. Januar 2011 im Landeshaus zu sehen. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 7.00 bis 20.00 Uhr und am Wochenende von 10.00 bis 20.00 Uhr.

Wo?


Größere Kartenansicht

(Quelle: PM des Landschaftsverband Rheinland, LVR)

4. November 2010, ts

Rubrik:
Dies & Das, Kunst & Kultur
Region:
Köln & Rhein-Erft-Kreis
Tags:
,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Köln

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<