Paukenschlag zur Blauen Stunde

Am 20. Oktober eröffnet Christian Nienhaus sein Projekt »20 zu 10 Paukenschlag zur Blauen Stunde« in der Kulturhauptstadt Essen. Seine Intention »20/10» bedeutet Jahrelange Recherche von Zeit, Rhythmen und Mathematischen Formeln.

Kinetisches Kunstobjekt - erdsein - Christian Nienhaus.Kinetisches Kunstobjekt - erdsein - Christian Nienhaus (Foto: Christian Nienhaus [Lizenz: CC-by-sa 3.0/de]).

Die Werksgruppe umfasst eine Unzahl von Ereignissen aus dem Leben des Künstlers. Umfassend beschreibt Christian Nienhaus seinen Umgang mit einer Imaginären Taktzahl die einen Rhythmus aus jeweils 10 und 20 Schlägen angibt.

Dargestellt durch Bilder und Kinetische Objekte, gebaut aus verschiedensten Musikinstrumenten, die diesen Rhythmus wiedergeben. Akte und Dessous in einer Zwanzig zu Zehnfachen Vergrößerung winden sich durch eine Vielzahl von Fäden, Netzen, Kreuzungen und Lebensentscheidungen die in Verbindung mit den Zahlen 20 und 10 stehen.

Nienhaus kreierte 2009 eine eigene Kunstrichtung, die er »art-internet-stream« nennt. Diese Performance »inspire me« zeigt einen bestimmten Stilausdruck unserer zeitgenössischen Empfindungsweise. Hier verknüpft er traditionelle Bühnenperformance mit dem Internet und schöpft aus dem heutigen Technikstand. Hier lässt er sich live, weltweit von Jedem User beeinflussen, indem er deren Bilder und Texte auf seine zu bearbeitende Leinwand projizieren lässt. Durch tagtägliche Informationen des Alltags inspiriert, reagiert der Künstler nun in Form einer Kunstaktion.

Überarbeitungen und Übermalungen sind ein wesentlicher Arbeitsschritt in Christian Nienhaus Schaffensphasen. Durch Mischtechniken aus Farben, Folien, Leim, Lacken und Papier entstehen »durchschaubare« Schichtungen die es dem Betrachter ermöglichen die Entstehungsphasen zu rekonstruieren.

Weitere Informationen unter artfanfare.de.

Wann?

Vom 20. Oktober bis zum 31. Oktober 2010 täglich von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Samstags und Sonntags von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Wo?


Größere Kartenansicht

(Quelle: PM von artFanFare)

30. September 2010, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Ruhrgebiet
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Essen

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<