Die Sammlung Planque in Münster

In seiner legendären Sammlung trug der Schweizer Kunstliebhaber Jean Planque (1910-1998) zahlreiche Meisterwerke der modernen Kunst zusammen. Rund 140 davon zeigt das Picasso-Museum in Münster vom 7. November 2009 bis 21. Februar 2010.

Jean Planque entdeckte seine Leidenschaft für Malerei eher zufällig. Auf seinem Schulweg entdeckt er ein Gemälde Renoirs, dessen Name der bis dahin nicht einmal kannte. Er beginnt selbst zu malen und schließt Freundschaft mit einigen Künstlern. Doch bevor er seine Leidenschaft zum Beruf machen kann, muss er zunächst als Buchhalter, Lagerarbeiter und Futtermittelvertreter seinen Lebensunterhalt verdienen.

Erst 1954 trifft Jean Planque den Galeristen Ernst Beyeler, mit dem er von da an fast 20 Jahre zusammenarbeitet. In dieser Zeit knüpfte er Bekanntschaften mit zahlreichen Künstlern, darunter Picasso und Dubuffet, mit dem ihn eine enge Freundschaft verband. In seiner außergewöhnlichen Sammlung trägt Planque Werke von Edgar Degas, Auguste Renoir, Pablo Picasso, Georges Braque, Jean Dubuffet, Paul Klee und vielen anderen Künstlern zusammen, von denen das Picasso-Museum in Münster nun 140 Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen ausstellt. Ab dem 7. November 2009 ist die Sammlung »Von Degas bis Picasso Die Sammlung Jean Planque« zu sehen.

Wo?

7. Oktober 2009, ah

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Münsterland
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Münster

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de