Vorgeschmack auf die Criminale 2011 am Niederrhein

Elf Krimiautoren reisten im Herbst im Rahmen des Projektes »Natürlich der Gärtner!« an den Niederrhein, um herauszufinden, wie in Parks und Gärten der Region am besten gemordet werden kann. Vom 19. April bis 2. Juni sind jetzt die Ergebnisse dieser Recherchetouren live vor Ort zu hören.

Die Idee zu diesem Projekt hatte das Mönchengladbacher Kulturbüro. »Wir wollten mit einem tollen Krimi-Projekt schon jetzt auf das kommende große Ereignis, die Criminale 2011, hinweisen«, erklärt Kulturbüroleiter Dr. Thomas Hoeps. Nächstes Jahr im Mai werden nämlich fast 200 Krimiautoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Mönchengladbach reisen, um von hier aus am gesamten mittleren Niederrhein aus ihren neuen Romanen und Erzählungen zu lesen.

Mit den Lesungen des »Gärtner-Projekts« bekommen die Krimifans also bereits ein Jahr zuvor einen kräftigen Vorgeschmack an schönsten Orten. Die Park&Gärten-Krimis spielen in: Dormagen, Düsseldorf, Duisburg, Jüchen, Kamp-Lintfort, Kleve, Krefeld, Nettetal, Viersen, Willich.

Und natürlich ist auch Mönchengladbach selbst ein Veranstaltungsort: Die Mönchengladbacherin Jutta Profijt, nominiert für den Friedrich-Glauser-Preis 2010, hat sich für ihre Mordgeschichte den Bunten Garten ausgesucht. Am Mittwoch, 26. Mai, werden sie und ihr Kollege Horst Eckert, dessen Geschichte im Park von Schoss Krickenbeck spielt, ihre Storys beim Pavillon an der Kaiser-Friedrich-Halle präsentieren. Bei schlechtem Wetter soll alles regengeschützt zugehen. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Infos gibt es unter Tel. 02161/253951. Außerdem kann das Faltblatt mit dem Programm auf www.moenchengladbach.de heruntergeladen werden.

Dass das Kulturbüro dieses aufwendige Krimiprojekt überhaupt realisiert konnte, ist unter anderem der Förderung durch den Ministerpräsidenten des Landes NRW (Regionale Kulturpolitik) und den Landschaftsverband Rheinland zu verdanken. In Mönchengladbach ist zudem der Botanische Garten Mitveranstalter.

(Quelle: PM der Stadt Mönchengladbach)

19. April 2010, ah

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Düsseldorf & Kreis Mettmann, Niederrhein, Ruhrgebiet
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Mönchengladbach

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<