Nächtliche Entdeckungsreise durch die Kunststadt Düsseldorf

Über 40 Düsseldorfer Museen und Kultureinrichtungen öffnen am Samstag, den 8. Mai zu später Stunde ihre Pforten und laden ein zu einem nächtlichen Bummel durch die Kulturlandschaft der Landeshauptstadt.

In diesem Jahr feiert die Düsseldorfer Nacht der Museen einen runden Geburtstag. Seit nunmehr zehn Jahren bereichert sie den Kulturterminkalender Düsseldorfs. Zur Feier der Jubiläums wurde 2010 noch einmal nachgelegt: Insgesamt sechs neue Veranstaltungsorte präsentieren sich zur Nacht der Museen, die dieses Mal unter dem Motto »Kunst_Zauber_« steht, darunter das KAI 10 – Raum für Kunst, eine private, nicht-kommerzielle Institution mit Fokus auf junger, aktueller Kunst.

Die Ausstellungen werden von einem Programm aus Führungen, Rundgängen, Workshops, Performances und Lesungen begleitet, die einen abwechslungsreichen und spannenden Abend versprechen. Zahlreiche Veranstaltungsorte locken zudem mit Konzerten von Klassik über Jazz und Rock bis Electro-Pop.

Eintrittskarten für die Nacht der Museen sind im Vorverkauf und an den Abendkassen der teilnehmenden Museen sowie an den bekannten VVK-Stellen und bei d:ticket erhältlich.

Mit der Eintrittskarte zum Preis von 12 Euro haben die Besucher an diesem Abend nicht nur Zutritt zu allen teilnehmenden Häusern. Gleichzeitig gilt das Ticket für die zwischen den Veranstaltungsorten pendelnden Shuttle-Busse. Ausführliche Informationen zum Programm gibt es unter www.nacht-der-museen.de.

Wann?

8./9. Mai 2010 von 19 bis 2 Uhr

Ticketpreis

Vorverkauf und Abendkasse: 12 Euro

13. April 2010, ah

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Düsseldorf & Kreis Mettmann
Tags:
, , , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Düsseldorf

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<