Halloween auf Schienen

Am 31. Oktober beendet die Grenzland-Draisine die Saison 2009 mit einem speziellen Angebot: Einem fünf Kilometer langen, schaurig schönen Gruselausflug durch die abendliche Landschaft des Niederrheins.

Halloween-KürbislaterneHalloween-Kürbislaterne (Foto: Toby Ord, Wikipedia [Lizenz: CC-by-sa])Auf einer seit Jahren stillgelegten Bahnstrecke zwischen Kleve, Krannenburg und dem niederländischen Groesbeek ist heute NRWs einzige Draisine unterwegs. Von März bis Oktober können Besucher sich mit diesem vierrädrigen Schienenfahrrad die niederreinische Landschaft erradeln. Zum Abschluss der Saison 2009 haben sich die Betreiber etwas Besonderes ausgedacht.

Am Abend des 31. Oktober starten gruselig geschmückte und beleuchtete Draisinen in Kleve. Auf einer fünf Kilometer langen Tour durch die abendliche Landschaft geht es in Richtung Krannenburg. Auf der Fahrt erzählen Nachtwächter Gruselgeschichten und mit einem leckeren Glühwein können sich die Fahrgäste erwärmen, die sich nicht auf dem Fahrrad abstrampeln. Am Ziel wartet dann auf alle noch eine Kürbissuppe, bevor es mit dem Bus zurück nach Kleve geht.

Infos im Netz: www.grenzland-draisine.eu

29. September 2009, ah

Rubrik:
Dies & Das, Fun & Action, Rad & Wandern
Region:
Niederrhein
Tags:
,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Kleve

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<