Frühjahrssend in Münster

Die größte Kirmes des Münsterlandes lockt mit ihrer Frühjahrsausgabe zahlreiche Besucher auf den Hindenburgplatz. Vom 6. bis 14 März 2010 bieten mehr als 200 Schausteller aus ganz Deutschland nostalgische Fahrgeschäfte und neueste Attraktionen.

Send auf dem HindenburgplatzImpressionen vom Send auf dem Hindenburgplatz (Foto: Rüdiger Wölk, Wikipedia [Lizenz:CC-by-sa])Der Send hat in Münster eine lange Tradition, auch wenn er noch nicht allzulange als reines Volksfest daherkommt. Bereits im 11. Jahrhundert schloss sich an die Synode – eine seit dem 9. Jahrhundert abgehaltene Versammlung führender Würdenträger des Bistums – ein Wochenmarkt an, auf dem jeder seine Waren feilbieten durfte. Die Jahrmärkte wurden durch zunächst eine rote Fahne an einem der Domtürme, seit 1578 durch das Sendschwert am Rathaus öffentlich angezeigt.

Heute ist der dreimal im Jahr stattfindende Send ein großer Spaß für die ganze Familie. Die größte Kirmes des Münsterlandes lockt im Frühjahr, Sommer und Herbst über eine Million Besucher auf den rund 40.000 Quadratmeter großen Festplatz. Mehr als 200 Schausteller aus ganz Deutschland präsentieren nostalgische Fahrgeschäfte und neueste Attraktionen: vom klassischen Riesenrad über Geisterbahnen, Karusells und Autoscootern bis hin zu rasanten Achterbahnen. Außerdem gibt es auf dem traditionellen »Pottmarkt« Nützliches und Kurioses zu ergattern.

Ebenfalls zur Tradition einer jeden Send gehört das große Feuerwerk am Freitagabend, das ca. 21 Uhr beginnt. Zur Herbstsend nach Münster kommt man am stress- und staufrei mit Bus, Bahn oder ganz nach »münsteraner Art« mit dem Fahrrad. Im 5-Minuten-Takt pendeln die Busse zwischen Hauptbahnhof und den Haltestellen in der Nähe des Hindenburgplatzes.

Weitere Infos finden Sie auf www.send.muenster.de.

22. Februar 2010, ah

Rubrik:
Dies & Das, Fun & Action
Region:
Münsterland
Tags:
, , , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Münster

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<