Wintersport statt Karneval

Während in den Hochburgen wie Köln und Düsseldorf die Jecken zur Hochform auflaufen, sehnen sich andere nach Ruhe, Bewegung und frischer Luft. Ob zum Rodeln, Winterwandern, Langlauf, Ski- oder Snowboard fahren, der Strom Karnevalsflüchtlinge in die Wintersport-Arena Sauerland nimmt in diesen Tagen zu.

Wintersportler im SauerlandAm Karnevalswochendende herrschen wieder gute Wintersportbedingungen im Sauerland (Foto: Wintersport-Arena Sauerland)Die Gäste finden sehr gute Wintersportbedingungen und eine gute Portion Neuschnee vor. Und zahlreiche Hüttenpartys, bei denen der Stimmungspegel auch ohne Pappnase steigt. Bereits in der Nacht zu Mittwoch hat erneut leichter Schneefall eingesetzt, der sich bis Samstag fortsetzen soll. Um rund zehn Zentimeter soll die Schneedecke anwachsen. Tiefsttemperaturen von minus 10 Grad sind in den nächsten Tagen keine Seltenheit.

Dauerfrost sichert den Schnee und macht die Pisten fest. Frisch präpariert und schön griffig warten sie am Morgen auf den Zustrom der Wintersportler. Über die Karnevalstage hinweg werden mehr als 110 Ski- und Rodellifte laufen, bei Schneehöhen von bis zu 1,20 Meter. Ganz gleich ob mit Beschneiungsanlage oder ohne, oberhalb von 500 Meter Höhenlage herrschen in den Skigebieten sehr gute, darunter meist gute Wintersportverhältnisse.

Für das Loipenangebot ist der Neuschnee eine echte Aufwertung. Selbst mit gut ausgerüsteten Loipenspurgeräten dauert es sehr lange, die hart gefrorene Schneedecke immer wieder aufzufräsen. Aufgrund der aktuellen Schneefälle liegt mittlerweile eine frische Schicht Pulverschnee obenauf und sorgt auch im nordischen Bereich für Angebotsqualität und –umfang gleichermaßen. Über 500 Kilometer Loipen sind gespurt. Oberhalb on 500 Meter herrschen meist sehr gute, darunter meist gute Bedingungen.

(Quelle: PM der Wintersport-Arena Sauerland)

11. Februar 2010, ah

Rubrik:
Sport & Wellness
Region:
Sauerland
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Winterberg

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<