Als es noch Germanen und Römer statt »Ruhris« gab

Das Ruhr Museum nimmt seine Besucher ab 27. März 2015 mit der Ausstellung »Werdendes Ruhrgebiet. Spätantike und Frühmittelalter an Rhein und Ruhr« mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit.

Mehr als 800, zum Teil noch nie ausgestellte, kulturhistorische Schätze, archäologische Funde und kostbare Handschriften aus der Region werden in den Bunkern auf der Zwölf-Meter-Ebene der Kohlenwäsche präsentiert. Sie lassen die historischen Entwicklungen und Lebensbedingungen vom 3. bis zum 11. Jahrhundert in dieser Grenzregion zwischen Römern, Germanen, Franken und Sachsen lebendig werden.

Die Ausstellung findet bis zum 23. August nicht nur im Ruhr Museum statt. Weitere Ausstellungsorte sind der Essener Domschatz und die Schatzkammer St. Ludgerus in Essen-Werden.

Wann?

Die Ausstellung läuft vom 27. März bis 23. August 2015.

Wo?

(Quelle: PM des Informationsdienst Ruhr, idr)

26. März 2015, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Ruhrgebiet
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Essen

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de

<