Castrop-Rauxel: Local Hero No. 25

Vom 04. bis 10 Juli präsentiert sich die Stadt Castrop-Rauxel als Local Hero der Metropole Ruhr. Zahlreiche Ausstellungen, Führungen, Workshops, Lesungen, Musik und Kleinkunst stehen in den kommenden sieben Tagen auf dem Programm.

Logo Local Heroes (Foto: Kniel Synnatzschke/KNSYphotographie.de)Foto: Kniel Synnatzschke/KNSYphotographie.de (Quelle: www.ruhr2010.de)

Vom 04. bis 10 Juli ist Castrop-Rauxel Kulturhauptstadt. Wie alle Ruhrgebietsstädte bekommt die Europastadt eine Woche lang das Siegel „Local Hero“ von der Ruhr.2010 verliehen. „Für die Local-Heroes Woche in Castrop-Rauxel stehen alle Schalter auf grün“, freut sich Kulturdezernent Michael Eckhardt, „vom Kanal bis zur Merklinder Straße bietet die Stadt allein in dieser einen Woche rund vierzig Veranstaltungen und zeigt das breite Spektrum der Kulturszene der Stadt.“ Und weil so viel Kultur nicht in eine Woche passt, nimmt Castrop-Rauxel den 3. Juli als Ouvertüre und den 11. Juli als Epilog noch dazu.

Schon seit Mitte Juni hat die Kulturhauptstadt2010 Straßen, Plätze, Geschäfte und Restaurants erobert. Das TWINS-Projekt der Stadt Castrop-Rauxel mit Roy Kift „Castrop-Rauxel … ein Gedicht“ zaubert Poesiepfade in die Stadt und schafft lyrische Oasen, bevor am 03. Juli die Ausstellung „Europe … a poem“ in der Bürgerhausgalerie beginnt. Am Samstagnachmittag startet im Rahmen von Kulturkanal das Schiff des Bürgermeisters für Familien (ausgebucht), am Abend haben die Generationen die Wahl zwischen der Nacht der Jugendkultur, dem Westfälischen Landestheater mit „Bühneraus“ oderdemKunst-und Kulturfestival „Pott“porie in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe in der Alten Kornbrennerei Schulte-Rauxel.

Der offizielle Startschuss zur Local-Heroes Woche wird von Professor Dr. Oliver Sheytt, Geschäftsführer der Ruhr.2010, und Kulturdezernent MichaelEckhardtbei derAusstellung „transitions“ der Galerie Schwenk am 04. Juli um 11.00 Uhr im Ratssaalfoyer gegeben. Übergangserfahrungen von Bürgern werden mit Werken von nationalen und internationalen Künstlern in Beziehung gesetzt.

Das WLT bietet am Sonntag zwei Aufführungen auf dem Castroper Marktplatz, die Werner Jost Combo swingt am Stadtgarten, die Ausstellung Rapunzel im Hammerkopfturm öffnet in der Local-Heroes Woche an jedem Tag von 16.00-22.00 Uhr, die Kleingärtner organisieren in täglich wechselnden Anlagen jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr ein buntes Programm mit Musik, Informationen und Kinderprogramm und die !Singsäule im Bürgerhaus lädt alle Bürger ein, sich singend einzubringen.

Das Tanztheater Step in von Dance City, die Band Phönix und StageArt2002 mit der Ruhrpott-Revue „Pommes Rot-Weiß“ gastieren in der Altstadt. Im Schloss Bladenhorst gibt die Bigband Druckluft ein Sommerkonzert, Save the Planet spielt auf der Waldbühne, Lesungen,Diaporamen, Kirchenkonzerte, Führungen, Workshops, Musik und Kleinkunst u.a. im Bahia de Cochinos, Parkbad Süd, Martins, Stadtbibliothek und auf Schwerin bereichern das Wochenprogramm.

Am Samstag, 10. Juli, beginnt das Internationale Tanz- und Musikfest der Kulturen in der AGORA. Griechenland, Portugal, Serbien und auch Afrika ist zu Gast bei Freunden. Getreu diesem Motto der letzten Fußballweltmeisterschaft ist nach dem Fest am 11. Juli auch gemeinsames Fußball gucken möglich. Wer lieber Blues hört, ist am Samstag im Parkbad Süd richtig, jazzig wird es am 11. Juli auf einem Kulturschiff der Stadt Castrop-Rauxel auf dem Rhein-Herne-Kanal. Poetisch endet die verlängerte Local-Heroes Woche in Castrop-Rauxel mit dem Poesiegottesdienst in der Luther-Kirche.

Weitere Informationen im Flyer zur Local-Heroes Woche oder unter www.castrop-rauxel.de.

(Quelle: PM der Stadt Castrop-Rauxel)

3. Juli 2010, ah

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Castrop-Rauxel

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de