Unna: Local Hero No. 16

Unna ist vom 25. April bis 1. Mai »Held der Woche«. In der Local Hero-Reihe der Kulturhauptstadt RUHR.2010 präsentiert sich die Stadt mit Ausstellungen, Theater, Konzerten, Lesungen, einem Tag des Lichts und einem Jugendfilmfestival.

Logo Local Heroes (Foto: Kniel Synnatzschke/KNSYphotographie.de)Foto: Kniel Synnatzschke/KNSYphotographie.de (Quelle: www.ruhr2010.de)

Unna – eine Stadt mit vielen Facetten

Das kulturelle Leben Unnas ist vielfältig und abwechslungsreich. Vor allem widmet sich Unna der Lichtkunst des 21. Jahrhunderts. In der ehemaligen Lindenbrauerei in Unna entstand 2001 das weltweit erste und einzige Museum, in dem ausschließlich Lichtkunst präsentiert wird. Weithin sichtbar ist der 52 Meter hohe Kamin mit einer Lichtinstallation von Mario Merz, die Fibonacci-Zahlen zeigt. In den unterirdischen Gewölbekellern wird auf insgesamt 2.400 Quadratmetern Ausstellungsfläche von namhaften Künstlern gezeigt, darunter Olafur Eliasson, James Turell oder Keith Sonnier.

Eines der Highlights des Unnaer Veranstaltungskalenders findet nur alle zwei Jahre statt, das nächste Mal 2011: Das größte italienische Fest nördlich der Alpen »Un(n)a Festa Italiana«. Lichtbauer aus dem süditalienischen Bari reisen ins Ruhrgebiet, um die Unnaer Innenstadt mit tausenden bunten Lämpchen in ein wahres Lichtermeer zu tauchen. Bis in die Nacht hinein feiern Einheimische und Gäste auf den Straßen der Stadt voller italienischer Lebensfreude. Natürlich frönt man auf dem »Un(n)a Festa Italiana« auch den italienischen Gaumenfreuden.

Veranstaltungen in der Local Heroes-Woche

Mit einem Kantatengottesdienst in der Stadtkirche und einem Familienkulturfest im Kurpark startet Unna am Sonntag in die Festwoche. Am Montag trifft Streichensemble auf Bläserformation, Jung auf Alt: Das Generationenorchester Unnas bringt in seiner Premiere Stücke aus Barock, Klassik und neuer Musik sowie bekannte Musicalmelodien zu Gehör (Katharinenkirche Unna, 19.30 Uhr).

Um einen sechsfachen Mord in einem verschlafenen Dorf dreht sich das Kriminalschauspiel nach dem Bestseller von Andrea M. Schenkel »Tannöd«, das am 27. April in der Stadthalle Unna auf dem Programm steht (20 Uhr, Tickets unter www.zib.unna.de und 02303/103 777). Cineasten kommen an diesem Tag ebenfalls auf ihre Kosten: Das erste Unnaer Jugend-Film-Festival »FATPigtures« zeichnet die um 17 Uhr im FilmCenter Unna die drei Finalisten des Kurzfilmwettbewerbs aus.

Unter dem Motto »Literatur geht bolzen« steht der Ruhr-Lit-Cup, die erste Europameisterschaft der Fußball-Autorennationalmannschaften in Deutschland mit literarischem Begleitprogramm. Zum Auftakt treffen sich die Protagonisten am 29. April um 20 Uhr im Kühlschiff der Lindenbrauerei zu einem Galaabend mit Lesungen, bevor es am 30. April in den Vorrundenspielen an Kicken geht (30.04.2010, 10-17 Uhr, Königsborner SV und Glückauf Kaserne). Am 1. Mai treten die Teilnehmer des Ruhr-Lit-Cups zum Halbfinale an (10-13 Uhr, Sportverein Königsborn) und am 02. Mai findet im Stadion Rote Erde in Dortmund das Finale und die Siegerehrung statt (10-13 Uhr).

Vier junge Musiker aus Hamburg statten Unna am 30. April einen Besuch ab. Im Gepäck haben »ElbtonalPercussion« jede Menge Schlaginstrumente – Trommeln, Becken, Glocken, Vibraphon. An diesem Abend präsentieren sie unter anderem Vertonungen von kosmischen Naturgedichten (Emily Dickinson, Walt Whitman) durch den jungen amerikanischen Komponisten Dan Forrest – »Three Nocturnes« (20 Uhr, Stadthalle Unna).

Zum Ausklang der Local Heroes-Woche in Unna bringt das Kulturzentrum Lindenbrauerei um 20 Uhr Unnaer Künstler und Kulturschaffende aus den Bereichen Musik, Theater, Tanz und Literatur zu einer gemeinsame Revue auf die Bühne. Durch den Abend führt Raimon Weber, Krimi- und Hörspielautor aus Unna.

24. April 2010, ah

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Unna

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de