Gevelsberg: Local Hero No. 12

Vom 28. März bis 3. April ist Gevelsberg der »Held der Woche« der Metropole Ruhr. In dieser Woche dreht sich in Gevelsberg alles um die Gitarrenmusik, denn die Jubiläumsausgabe des Gevelsberger Gitarrenfestivals steht vor der Tür.

Logo Local Heroes (Foto: Kniel Synnatzschke/KNSYphotographie.de)Foto: Kniel Synnatzschke/KNSYphotographie.de (Quelle: www.ruhr2010.de)

Wo Erzbischof Engelbert von Köln 1225 den Tod fand

Die Geschichte der Stadt Gevelsberg ist eng mit einem geschichtlichen Ereignis verbunden, das zur Zeit durch die Herner Erlebnisausstellung »Aufruhr 1225! – Ritter, Burgen und Intrigen« erneut für Gesprächsstoff sorgt. Engelbert II. von Berg – Kölner Erzbischof – wurde auf seiner Rückreise nach Köln in der Nähe des heutigen Gevelsberg am 7. November 1225 überfallen und ermordet.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen Gevelsberger Stadtzeichen, eine 1989 von dem Künstler Janusz Hajduk-Gubalke geschaffene Skulptur, und das Gevelsberger Dorf, die Keimzelle der Stadt. An Gevelsberg vorbei kommen auch Wanderer, die auf dem westfälischen Jakobspilgerweg unterwegs sind. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat diesen Pilgerweg in langjähriger Arbeit anhand historischer Dokumente erforscht. Er beginnt im niedersächsischen Osnabrück und führt von dort über Münster, Dortmund, Herdecke, Hagen, Gevelsberg, Ennepetal und Schwelm bis nach Wuppertal-Beyenburg.

Gevelsberg (Foto: Ennepetaler86, wikipedia.de [Lizenz: GFDL])Gevelsberg (Foto: Ennepetaler86, wikipedia.de [Lizenz: GFDL])

Zu den Highlights im Gevelsberger Veranstaltungskalender gehört das Gitarrenfestival, das sich in den letzten Jahren einen zu einem Treffpunkt der internationalen Gitarrenszene etabliert hat und in der Local Heroes-Woche im Mittelpunkt des Programms steht.

Veranstaltungen in der Local Heroes-Woche

Inoffiziell beginnt die Festwoche schon am Freitag, den 26. März mit der Eröffnung der Ausstellung von Andreas Noßmann im Ratsfoyer, die bis zum 9. April Zeichnungen des Künstlers präsentiert, und einem Konzert von Rafael Cortez und Band in der Erlöserkirche Gevelsberg. Einen Tag später stehen hier Klaus »Major« Heuser und Richard Bargel sowie das Joscho Stephan Quartett im Eröffnungskonzert des Gitarrenfestivals auf der Bühne. Am 28. März gibt es dann zum offiziellen Start ein Local Hero Musik-Frühstück mit den »O’Reilly’s«, die eine Mischung aus Irish Folk, Selbstironie und Witz made in Gevelsberg auftischen (11 Uhr, Filmriss Kino).

Die gesamte Local Heroes-Woche über steht Gevelsberg im Zeichen der Gitarrenmusik: Zu sehen sind jeweils um 20 Uhr in der Erlöserkirche Konzerte mit Magdalena Kaltcheva und dem Duo Gorbach/Krivokapic (28.03.2010), Dale Kavanagh und dem VIDA Guitar Quartet (30.03.2010), Marcin Dylla und dem Duo Kondaxakis/Ivanovic (31.03.2010) sowie das »Finale des Wettbewerbs« am 29. März. Das Abschlusskonzert mit Hans Werner Huppertz, dem Clormann-Malinconico-Duo, dem Harry de Ville Trio und Eden Steel findet am 1. April um 19 Uhr im Filmriss Kino Gevelsberg statt.

Am 30. März dreht sich in einer Kirchenführung durch die Kirche St. Engelbert alles um den berühmten Kölner Erzbischof Engelbert (15 Uhr, Rosendahler Str. 2). In einem Rundgang durch die Keimzelle der Stadt Gevelsberg am 31. März wird der Frage nachgegangen, »was von Kloster und Stift am Gevelsberge noch zu sehen ist« (16 Uhr, St. Engelbert Kirche). Ein Kirchenkonzert in der Erlöserkirche Gevelsberg, in der ab 18 Uhr Johann Sebastian Bachs »Johannes Passion« erklingt, beschließt die Local Heroes-Woche in Gevelsberg.

27. März 2010, ah

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Gevelsberg

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de