Xanten: Local Hero No. 3

Nach Kamp-Lintfort ist in der kommenden Woche die Siegfriedstadt Xanten Local Hero. Mit einer feierlichen Eröffnung am Sonntag, den 24. Januar 2010 startet Xanten in eine Woche voller spannender und abwechslungsreicher Veranstaltungen, darunter Ausstellungen, Lesungen, Musik, Theater und vieles andere mehr.

Logo Local Heroes (Foto: Kniel Synnatzschke/KNSYphotographie.de)Foto: Kniel Synnatzschke/KNSYphotographie.de (Quelle: www.ruhr2010.de)

Am unteren Niederrhein, kurz vor der deutsch-niederländischen Grenze, eingebettet in eine abwechslungsreiche Landschaft aus Wiesen, Seen und Wäldern liegt die Stadt Xanten, die auf eine über 2000-jährige Geschichte zurückblicken kann. Sie begann, als auf dem Gebiet nahe der Stadt Römer ansiedelten. Von dieser Zeit zeugen die archäologischen Funde, die heute im Römermuseum des Archäologischen Parks Xanten zu sehen sind.

Mittelpunkt des historischen Stadtkerns ist der nach einer Bauzeit von 281 Jahren vollendete Xantener Dom St. Viktor, dessen kostbare Innenausstattung die Bedeutung und den Reichtum der Sadt im Mittelalter widerspiegelt. Ebenfalls sehenswert sind die zahlreichen anderen historischen Bauwerke, beispielsweise das Klever Tor, das Gotische Haus oder die Kriemhildmühle – die einzige Mühle am Niederrhein, die noch heute täglich in Betrieb ist.

Veranstaltungen in der Local-Heroes-Woche

Xanten macht blau (Foto: Tobias Naumer/TNM)Xanten macht blau (Foto: Tobias Naumer/TNM)Während der gesamten Local Heroes-Woche »macht Xanten blau«. Im Rahmen dieser Aktion werden herausragende Gebäude und Straßenabschnitte des Stadtkerns mit blauem Licht illuminiert, das eine ganz besondere, fast mystische Stimmung erzeugt. Ebenfalls die ganze Woche über werden im Dreigiebelhaus am Dom unter dem Motto »Zukunft – Zukunftsvisionen – Visionen?« Objekte Xantener Künstlerinnen und Künstler gezeigt, die sich mittels Malerei, Skulptur, Fotografie und Objektkunst mit dem Thema »Zukunft der Stadt Xanten« auseinandersetzen.

Im Sitzungssaal des Xantener Rathaus werden unter dem Titel »Stromkilometer 823« rund 20 Fotografien des Künstlers Norbert Lamers gezeigt. In die Abbildungen von Xanten und Umgebung fügte er lyrische Texte ein (24. Januar bis 08. Februar). In der Halle des Omnibusbetriebs Joh. Scholten kommt eine Performance des Tanztheaters X-legged Rose und des Videokünstlers Hein-Godehart Petschulat zur Auführung, die Tanz, Lichtdesign und digitale Projektion kunstvoll miteinander vereint (25. und 26.Januar, um 20 Uhr). Willi Fährmann, bekannter deutscher Kinderbuchautor und Sohn der Stadt Xanten, liest am Dienstag Episoden aus seiner vierteiligen Romanreihe über die Familie Bienmann (26. Januar, Ratssaal im Rathaus, 19.30 Uhr).

Zwölf mutige und eigensinnige Frauen stehen am am Mittwoch im Rampenlicht. Die Schauspielerin Jeanette Giese lässt in »Histörrische Frauen - Europas Töchter« Politikerinnen, Künstlerinnen, Heldinnen und Verachtete zu Wort kommen und stellt ihr Leben und Werk vor. Musikalisch untermalt wird der Abend vom Pianisten, Komponisten und Arrangeur Michael Reuter (27. Januar, Sitzungssaal Rathaus Xanten, 20 Uhr). Eine Lesung mit heiterer sowie nachdenklicher Lyrik und Prosa, vorgetragen von Ludger Wördehoff, findet am Donnerstag im Xantener Rathaus statt. Begleitet wird er von der Musikerin Ute Terlinden und einem eigens gegründeten zehnköpfigen Frauenchor (28. Januar, 20 Uhr).

Am Samstag, den 30. Januar gibt es in der Jugendkulturwerkstatt »EXIT« ein Konzert derRockband der Dom Musikschule mit Coverversionen Internationaler Hits und Eigenkompositionen um 20 Uhr und das Musical »Der Sängerkrieg der Heidehasen« für Familien mit Kindern ab vier Jahren in der Marienschule Xanten um 16 Uhr. Mit einer Nacht der Kultur im ehemaligen Regionalmuseum des Landschaftsverbandes Rheinland in der Domimmunität geht die Local Heroes-Woche in Xanten zu Ende (Dreigiebelhaus, 30. Januar, 20 Uhr).

24. Januar 2010, ah

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Xanten

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de