Gustav-Lübcke-Museum Hamm feiert Wiedereröffnung

Nach rund eineinhalb Jahren Sanierungszeit öffnet das Gustav-Lübcke-Museum Hamm wieder. Am 8. März 2015 werden die ersten Dauerausstellungsbereiche wieder freigegeben. Gefeiert wird das bei einem Tag der offenen Tür mit Führungen, pädagogischen Angeboten und Musik.

Für 5,1 Millionen Euro hatte die Stadt Hamm in den vergangenen Monaten vor allem die Technik des Hauses auf den neuesten Stand bringen lassen und die Ausstellungen überarbeitet. So entspricht die neue Ausstattung mit Klimaanlage und LED-Beleuchtung jetzt den modernen und für Leihgaben erforderlichen Museumsstandards. Neu ist auch der multimediale Museumsguide, der Besucher durch das Haus führt. Die Texte wurden vom gebürtigen Hammer Leonard Lansink eingesprochen, bekannt als Fernsehdetektiv Wilsberg.

Am 8. März 2015 werden zunächst die Abteilungen Stadtgeschichte und Kunst des 20. Jahrhunderts neu eröffnet. Es folgt am 14. Juni 2015 die Eröffnung der Abteilungen Archäologie und Angewandte Kunst. Den Höhepunkt des Premieren-Jahres 2015 bildet schließlich am 30. August 2015 die Neueröffnung der Abteilung Altes Ägypten, die um wichtige neue Dauerleihgaben ergänzt wurde.

Als erste große Sonderausstellung nach der Renovierung zeigt das Gustav-Lübcke-Museum zudem vom 18. Oktober 2015 bis zum 20. März 2016 die Schau »Sehnsucht Finnland«. Präsentiert werden mehr als 70 skandinavische Meisterwerke der Malerei aus der Zeit um 1900.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.museum-hamm.de

Wann?

Die Wiedereröffnung findet am 8. März 2015 statt.

Wo?

(Quelle: PM des Informationsdienst Ruhr, idr)

6. März 2015, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Ruhrgebiet
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Hamm

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de