Halloweenlesung im LWL-Planetarium

Zum Gruseln ins Planetarium des LWL-Museums für Naturkunde in Münster? Am Freitag, 31. Oktober 2014, findet um 19.30 Uhr erstmals eine Halloween-Lesung statt. Gesa Boysen liest unter dem künstlichen Sternenhimmel des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe schaurig-schöne Geschichten verschiedener Autoren mit begleitenden Fulldome-Projektionen.

An der Kuppel tritt der Mond in Erscheinung. Die Zuhörer finden sich in einer düsteren Moorlandschaft wieder. Wind rauscht durch die Bäume. Ein Rascheln, Knacken und Zirpen ist zu hören. Und als würde sie in bewegenden Erinnerungen schwelgen, beginnt eine Frau zu erzählen: »Oh schaurig ist‘s übers Moor zu gehn, wenn es wimmelt vom Heiderauche, sich wie Phantome die Dünste drehn und die Ranke häkelt am Strauche….«

Die multimediale Sonderveranstaltung ist eine Kombination aus der Fulldome-Verfilmung »Loup Garou« des gleichnamigen Gedichts aus der Mitte des 19. Jahrhunderts der westfälischen Dichterin Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) und einer ca. 50-minütigen Lesung aus Werken von Theodor Storm, Detlev von Liliencron und Conrad Ferdinand Meyer.

Wann?

Am Freitag, 31. Oktober 2014, um 19.30 Uhr.

Wo?

Eintrittspreise

Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro sind dienstags bis sonntags von 9.00 – 18.00 Uhr beim LWL-Museum für Naturkunde in Münster an der Sentruper Str. 285 erhältlich (Infos unter 0251 591-6050, Servicezeiten: Mo – Fr 8.30 – 12.30 Uhr, Mo – Do 14.00 – 15.30 Uhr) sowie bei Münster Information (Tel. 0251 492 2714).

(Quelle: PM des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, LWL)

30. Oktober 2014, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Münsterland
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Münster

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de