10. Römertage im LWL-Römermuseum

Die Römer stehen wieder vor den Toren Halterns und schlagen am 13. und 14. September 2014 ihre Zelte auf dem Gelände des LWL-Römermuseums auf. Sie übernehmen im und ums Museum das Kommando und stürzen sich in Arbeit, Kampf und Vergnügen: am Samstag von 10.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Römer-Begeisterte können beim Fest für die ganze Familie ins römische Lagerleben eintauchen. Sie erfahren, wie römische Legionäre und Zivilbevölkerung vor 2.000 Jahren lebten: Es wird gespeist, gearbeitet, gekämpft, gespielt und musiziert wie zu Zeiten von Kaiser Augustus.

Das Programm ist vielfältig:. Eine Besonderheit ist die hydraulis, eine römische Wasserorgel, die zum ersten Mal bei den Römertagen erklingt. Die Wasserorgel und das sie begleitende Horn sind einmalige Nachbauten antiker Musikinstrumente, die die beiden Musikwissenschaftler Justus Willberg und Hagen Pätzold als Ensemble “Cornu et Hydraulis” exklusiv bei den Römertagen ertönen lassen. Die hydraulis wurde in der Antike im Zirkus und im Theater gespielt, füllte ganze Arenen und wurde auf zahlreichen Kunstwerken dieser Zeit abgebildet.

Darüber hinaus zeigen römische und germanische Handwerker, wie vor rund 2.000 Jahren gearbeitet wurde, während Legionäre ihre Truppenparade auf das Gelände vor dem Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) verlegen. Nach Vorführungen, Geschützdemonstrationen und zahlreichen Mitmachaktionen werden die müden Geister dann bei römischen Speisen und Spielen erfrischt. Originalrezepte erwecken die damaligen Gaumenfreuden wieder zum Leben, beim römischen Würfelspiel ist Konzentration gefragt, die musikalische Untermalung sorgt hingegen für Entspannung.

In einem Magierbüro können Besucher ihr Schicksal in die Hand nehmen und nach eingehender Beratung Zaubersprüche für alle Lebenslagen verfassen, während der Film »Von Rom nach Germanien« im LWL-Museum zeigt, wie die Römer sich damals an der Lippe einrichteten.

Kinder können im Museum ihren eigenen Römerhelm und einen Beutel mit Spielsteinen basteln. Die Mitmach-Ausstellung “Hier baut Rom!” zeigt, wie die Römer Bauwerke errichteten. Von Flaschenzügen und Wasserleitungen bis hin zu Fachwerkbau und Dacheindeckung – die Ausstellung gibt Einblicke in römische Bautechniken. Sie lädt alle Altersgruppen an zehn Experimentierstationen dazu ein, die Ärmel aufzukrempeln und selbst aktiv zu werden. Denn auf den »Baustellen« im LWL-Römermuseum lautet das Motto: »Antike Technik verstehen durch Ausprobieren«.

Orientierung bieten dabei Originalfunde aus den römischen Stützpunkten an der Lippe. Hintergrund für die Mitmach-Ausstellung ist der Römerpark Aliso, der hinter dem LWL-Römermuseum geplant ist. Hier werden orginalgetreue Nachbauten von Umwehrung und Gebäuden des Halterner Hauptlagers entstehen. Auf dem Gelände des künftigen Römerparks werden an diesem Tag Führungen angeboten, die einen Einblick in die aktuellen Ausgrabungen bieten.

Am 14. September werden auch NRW-Bauminister Michael Groschek und der stellvertretende LWL-Kulturdezernent Wolf-Daniel Gröne-Holmer die Römertage aus Anlass des gleichzeitig bundesweit stattfindenden Tages des offenen Denkmals besuchen.

Programm

Germanische und römische Handwerker, Lagerleben, Musik: Wasserorgel und Horn, Truppenparade, Vorführungen, Geschützdemonstrationen, Infostände, Mitmach-Aktionen, römische Spiele, Speisen und Getränke nach Originalrezepten, Film »Von Rom nach Germanien«, Magierbüro, Führungen über die aktuelle Grabung.
»Hier baut Rom!« – Mitmachausstellung im LWL-Römermuseum in Haltern am See.

Wann?

13. September: 10.00 bis 19.00 Uhr
14. September: 10.00 bis 18.00 Uhr

Wo?

Eintrittspreise

Erwachsene: 4 Euro
Familien: 9 Euro
Schüler/Studenten/Ermäßigungsberechtigte: 2,50 Euro

(Quelle: PM des Landschaftsverband Westfalen-Lippe, LWL)

12. September 2014, ts

Rubrik:
Dies & Das, Fun & Action, Kunst & Kultur
Region:
Münsterland, Ruhrgebiet
Tags:
, , , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Haltern am See

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de