»Zuhause in Europa« - Die 14. ExtraSchicht

»Zuhause in Europa« lautet das Schwerpunktthema der diesjährigen ExtraSchicht am 28. Juni 2014. Die 14. Ausgabe der Nacht der Industriekultur verbindet erneut rund 500 außergewöhnliche Veranstaltungen mit unverwechselbaren Spielorten im gesamten Ruhrgebiet. Rund 200.000 Besucher werden erwartet.

Europa prägt das Programm: Auf dem Welterbe Zollverein in Essen gibt es europäisches Straßentheater und Walkacts, die Jahrhunderthalle Bochum verwandelt sich in einen »Fest.Spiel.Platz.Europa«, die Lindenbrauerei in Unna entzündet u.a. den »Lichtweg durch Europa« und im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Duisburg lädt ein Bläser-Oktett der Duisburger Philharmoniker zur musikalischen Europareise ein. Drei Ausstellung zum Ersten Weltkrieg in Essen, Oberhausen und Hattingen greifen die traumatischen und nachdenklich stimmenden Aspekte eines »Zuhause in Europa« auf.

Daneben wartet die ExtraSchicht mit zahlreichen weiteren Angeboten und Facetten auf. So können die Besucher im Bochumer Fußballstadion zusammen mit den Symphonikern Fangesänge anstimmen, am »Ostpol« in Bönen erklingen Alphörner Sackpfeifen und Didgeridoos, der Landschaftspark Duisburg-Nord feiert sein 20-jähriges Jubiläum mit einem Feuerwerk, im Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop gibt’s eine spritzige Fontänenshow und im Amphitheater des Nordsternparks Gelsenkirchen werden Lasershows mit fliegenden Menschen gezeigt. In den Bussen und Bahnen unterhalten Poetry Slamer und ein Shanty-Chor die Nachtschwärmer.

»Zur ExtraSchicht wird der Wandel der Metropole Ruhr lebendig. Die lange Nacht der Industriekultur zeigt eindrucksvoll, wie attraktiv und stark diese Region ist, wenn sie ihre Kräfte bündelt. Sie ist aber auch ein Abend, an dem die Bürger stolz sein können auf die Geschichte der Region«, so Martin Tönnes, stellvertretender Direktor des Regionalverband Ruhr.

Weiter Informationen finden Sie auch auf www.extraschicht.de

(Quelle: PM des Informationsdienst Ruhr, idr)

27. Juni 2014, ts

Rubrik:
Dies & Das, Kunst & Kultur
Region:
Ruhrgebiet
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Essen

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de