B1/A40 - Die Schönheit der großen Straße

Die B1 bzw. A40 ist die zentrale Verkehrsader der Metropole Ruhr. Zum zweiten Mal nach dem Kulturhauptstadt-Jahr RUHR.2010 starten Künstler, Planer, Architekten und Wissenschaftler vom 14. Juni bis 7. September 2014 wieder das Ausstellungs- und Forschungsprojekt »B1/A40 - Die Schönheit der großen Straße«.

In diesem Jahr rücken neue Orte ins Zentrum des Interesses: das Gelände zwischen Autobahn, Bauernhof und U-Bahn im Umfeld der U18-Station Eichbaum in Mülheim, die kulturelle Schnittstelle zwischen Kirche, Bordell, SM-Club und Schrebergarten im Umfeld des Schlachthofs Bochum, prekäre Wohnlagen etwa in Essen-Frillendorf, das Umfeld zwischen malerischer Dorfidylle und Autobahn in Dortmund unter der Schnettkerbrücke und das Autobahnkreuz Kaiserberg.

Alle Ausstellungen finden im öffentlichen Raum statt.
Zahlreiche Veranstaltungen begleiten das Projekt entlang der Autobahn. »B1/A40 – Die Schönheit der großen Straße« wird erneut von Markus Ambach kuratiert.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.b1a40.de und www.urbanekuensteruhr.de

Wann?

Das Ausstellungs- und Forschungsprojekt läuft vom 14. Juni bis 7. September 2014.

(Quelle: PM des Informationsdienst Ruhr, idr)

16. Juni 2014, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Ruhrgebiet
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Essen

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de