Gasometer stellt neue Ausstellung »Der schöne Schein« vor

Der Gasometer Oberhausen wird ab dem 11. April 2014 zum Präsentationsraum der schönsten Kunstwerke und Artefakte der Geschichte. Von da Vincis »Mona Lisa« über Boschs »Garten der Lüste« und Botticellis »Geburt der Venus« über die Büste Nofretetes bis hin zur Venus von Milo versammelt die Schau Schönheit aus allen Epochen.

Zu sehen sind die Kunstwerke in großformatigen Fotografien und Abgüssen. So entstehe ein »imaginäres Museum« die Macher heute bei der Vorstellung des Ausstellungskonzepts. Insgesamt zeigt die Schau rund 150 Reproduktionen. In neun Abteilungen beleuchtet »Der schöne Schein« unterschiedliche Aspekte wie die »Schönheit der himmlischen Sphären«, die »Erhabenheit der Natur« oder auch das »menschliche Antlitz«.

Im räumlichen Mittelpunkt steht die Installation »320° Licht« der Bremer Künstlergruppe Urbanscreen. Via Beamer werden im 320 Grad-Radius sich verändernde grafische Muster auf die Innenwand des Gasometers geworfen. Mit rund 20.000 Quadratmetern bespielter Fläche gehört die Installation zu den größten Innenraumprojektionen weltweit.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.gasometer.de

Wann?

Die Schau kann vom 11. April 2014 bis 31. Dezember 2014 besichtigt werden.

Wo?


Größere Kartenansicht

(Quelle: PM des Informationsdienst Ruhr, idr)

4. April 2014, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Ruhrgebiet
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Oberhausen

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de