Im Kloster Dalheim laden Familien-Führungen zum Mitmachen ein

Sonn- und feiertags sowie samstags bietet das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur, Stiftung Kloster Dalheim, jeweils um 15.30 Uhr öffentliche Führungen für Familien an. Dann erwartet die Sonderschau »Heiter bis göttlich« bis zum 3. November 2013 die Besucher und erklärt, warum Tennis, Krocket, Fußball und Würfeln ebenso zur klösterlichen Kultur gehören wie »Ora et labora«.

Gemeinsam lernen Kinder und Erwachsene während der Führungen Interessantes und Erstaunliches über den Alltag und die Kultur des Spiels im Kloster. Sie gehen selbst an die Orte, an denen einst die Ordensleute spielten und probieren (historische) Spiele und Spielzeug in der mittelalterlichen Klausur und dem Konventgarten des ehemaligen Klosters Dalheim aus. Kegel, Stelzen, Reifen & Co: Vor Ort können Besucher eine ganze Sammlung von Spielzeug kostenlos entleihen und benutzen. Ein Schachpavillon und eine Freiluftkegelbahn wurden aufgebaut und eine Murmelecke eingerichtet.

Schriftliche Quellen, archäologische Funde, Objekte und bildliche Darstellungen zur Kultur des Spiels im Kloster gehen zum Teil bis ins Frühmittelalter zurück: Es wird berichtet von Billard-Zimmern und Tafelrunden, von geistlicher Lotterie und Freiluft-Kegeln, aber auch von virtuosen musikalischen Aufführungen, szenischen Darstellungen im Gottesdienst und vom Theater im Kloster.

Im bundesweit einzigen Landesmuseum für klösterliche Kulturgeschichte präsentiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) erstmals diesen Querschnitt der klösterlichen Spielkultur vom frühen Mittelalter bis in die Gegenwart. Eine eigene Abteilung befasst sich mit dem Kloster in Spiel und Spielzeug vom Brettspiel »Mönch ärgere Dich nicht« über die aufziehbare Nonne bis zum Videospiel.

Weitere Informationen finden Sie auf www.heiter-bis-goettlich.lwl.org und www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org.

Wann?

Die öffentlichen Familenführungen für die Sonderschau »Heiter bis göttlich« sind immer um 15.30 Uhr am Wochenende und an jedem Feiertag noch bis zum 3. November 2013.

Wo?


Größere Kartenansicht

(Quelle: PM des Landschaftsverband Westfalen-Lippe, LWL)

6. August 2013, ts

Rubrik:
Dies & Das, Kunst & Kultur
Region:
Teutoburger Wald
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Paderborn

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de