Weihnachten als Instrument der politischen Propaganda

Passend zur Vorweihnachtszeit widmet sich eine Sonderausstellung im NS-Dokumentationszentrum Köln dem Weihnachtsfest als Instrument der politischen Propaganda. Im Mittelpunkt stehen die »neuen« Weihnachtstraditionen aus der Zeit des Nationalsozialismus.

Eigentlich wollte Rita Breuer nur einen Weihnachtsbaum geschmückt wie zu Omas Zeiten. Auf Trödelmärkten wollte sie dafür die passenden Stücke finden. Statt des nostalgischen Weihnachtsschmucks, den sie sich erhofft hatte, fand sie immer wieder Stücke, die sich nicht in das romantische Bild von Weihnachten einfügen wollten: Hakenkreuz-Kerzenständer, mit Nazi-Symbolen bedruckte Weihnachtskugeln, Weihnachtskarten mit Geschossmotiv und vieles andere mehr.

Über die Jahre trugen Rita und ihre Tochter Judith Breuer eine Sammlung dieses weihnachtlichen Propaganda-Materials zusammen. Die Exponate zeigt das NS-Dokumentationszentrum im Kölner EL-DE-Haus vom 6. November 2009 bis 17. Januar 2010 in der Sonderausstellung „Von wegen Heilige Nacht!” – Weihnachten in der politischen Propaganda. Viele der Ausstellungsstücke stammen aus nationalsozialistischer Zeit, in der das christliche Fest zur »völkischen Sonnenwendfeier« umgemünzt werden sollte. Zu sehen sind aber auch Exponate aus der Zeit des Ersten Weltkriegs und aus Zeiten des Kalten Kriegs.

Informationen zum Veranstaltungsort

Anschrift:
NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln
Appellhofplatz 23-25
50667 Köln

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch und Freitag 10 bis 16 Uhr
Donnerstag 10 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag 11 bis 16 Uhr

Eintrittspreise (Auszug):
Erwachsene 3,60 Euro (1,50 Euro erm.)

Internet: www.museenkoeln.de/ns-dok

18. November 2009, ah

Rubrik:
Dies & Das, Kunst & Kultur
Region:
Köln & Rhein-Erft-Kreis
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Köln

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de