Kochen wie die Legionäre

Noch bis zum 20. Februar 2013 können sich Familien mit Kindern ab acht Jahren für einen Workshop der besonderen Art anmelden: Im LWL-Römermuseum in Haltern am See wird am Samstag, 23. Februar 2013, gekocht wie bei den Legionären vor 2000 Jahren.

Eltern und Nachwuchs lernen, nach antiken Rezepten ein typisch römisches Menü zuzubereiten. Das Weizenmehl für die Mostbrötchen wird ganz nach Art der Legionäre mit einer römischen Handmühle gemahlen. Nach getaner Arbeit werden die Gerichte gemeinsam verzehrt. Das Programm dauert rund drei Stunden. Die Kosten pro Person belaufen sich auf 25 Euro inklusive Eintritt und Material/Lebensmittel.

Der Speiseplan verspricht einen gut gefüllten Magen: Als Vorspeisen lassen Aprikosen in Minzsauce, hausgemachte Süßigkeiten, Mostbrötchen und der Moretum genannte römische Kräuterfrischkäse das Wasser im Munde zusammenlaufen. Für den großen Hunger folgen Thunfischsalat mit süßer Note und Safran-Hühnchen mit warmem Zucchini-Salat. Früchte der Saison bringen als Dessert das römische Mahl zum Abschluss.

Weitere Informationen finden Sie auch auf: www.lwl-roemermuseum-haltern.de

h3 Wann?

Gekocht wird am 23. Februar 2013 von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Kosten

Der Kochkursus für Familien mit Kindern ab 8 Jahren kostet 25 Euro pro Person inklusive Eintritt und Material.

Wo?


Größere Kartenansicht

(Quelle: PM des Landschaftsverband Westfalen-Lippe, LWL)

14. Februar 2013, ts

Rubrik:
Essen & Trinken
Region:
Münsterland, Ruhrgebiet
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Haltern am See

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de