Im Farbenrausch - Munch, Matisse und die Expressionisten

Ab dem kommenden Samstag, 29. September 2012, ist das Museum Folkwang »Im Farbenrausch«. Zwei Jahre lang wurde die Ausstellung rund um die »Fauves« der französischen Kunst und die Expressionisten in Deutschland vorbereitet. Mehr als 150 Gemälde und Skuplturen von Munch über Matisse bis zu Kandinsky präsentiert die Schau.

Einige Objekte waren bisher nur selten oder sogar noch nie öffentlich zu sehen. Leihgaben kommen u.a. aus New York, Jerusalem, Paris, Oslo, St. Petersburg und Wien.

Erstmals werden hier Edvard Munch und die sogenannten Wilden in der französischen Kunst – Henri Matisse, André Derain, Maurice de Vlaminck – den Expressionisten in Deutschland wie Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Alexej von Jawlensky, Wassily Kandinsky, Gabriele Münter und Franz Marc gegenübergestellt.

Im Fokus steht dabei die Farbe: In elf Kapiteln beleuchtet die Ausstellung den neuen Umgang und die veränderte Bedeutung von Farbe in der Kunst der Moderne. Sie konzentriert sich dabei auf die kurze, aber wesentliche Zeitspanne von 1905 bis 1911.

Mit der Ausstellung »Im Farbenrausch – Munch, Matisse und die Expressionisten« führt das Museum Folkwang die Arbeit Karl Ernst Osthaus’ fort, der ab 1906 Werke der Fauves, der Expressionisten und Edvard Munchs zeigte und für die Sammlung erwarb.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.folkwang-im-farbenrausch.de

Wann?

Die Ausstellung läuft vom 29. September 2012 bis 13. Januar 2013.

Wo?

(Quelle: PM des Informationsdienst Ruhr, idr)

27. September 2012, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Ruhrgebiet
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Essen

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de