Barockes Cappenberg am Wochenende

Am kommenden Wochenende (16. und 17. Juli 2011) ist Schloss Cappenberg erneut Treffpunkt für Barockinteressierte. Besucher haben die Möglichkeit, die Barockanlage mit Führungen zu erkunden und durch eine Lesung und Orgelkonzerte in die damalige Zeit einzutauchen.

Der Cappenberger Propst Goswin Mauritz von Ketteler (Amtszeit 1739-1784) vor seiner Bibliothek (Gemälde in der Ausstellung).Der Cappenberger Propst Goswin Mauritz von Ketteler (Amtszeit 1739-1784) vor seiner Bibliothek (Gemälde in der Ausstellung), (Foto: LWL).»Das heutige Cappenberg trägt ein barockes Gesicht – die Schlossanlage, ihre Ausstattung und der Tierpark«, so Dr. Gerd Dethlefs vom LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Münster. »Selbst in der Kirche zeugen Altäre, Grabsteine und die Orgel von einer Spätblüte. Die Stuckdecken des Westflügels, im Steinarchiv und im Bereich des früheren Festsaales, werden in Führungen zugänglich gemacht«, wirbt der Experte für das »barocke Cappenberg«, das Dethlefs im Auftrag des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) betreut.

Insgesamt neun Führungen erschließen auch den Alltag der Prämonstratenser, von den Jagdvergnügen, dem Kegelspiel und dem Weinkonsum bis zur Seelsorge und den Schulreformen. Bücher der barocken Stiftsbibliothek bereichern die laufende Ausstellung »Der Freiherr vom Stein und Cappenberg«. Das Programm läuft am Samstag, 16. Juli, von 14.00 bis 17.00 Uhr, am Sonntag, 17. Juli, von 10.00 bis 18.00 Uhr.

In einer Lesung werden geistliche und literarische Texte aus der früheren Stiftsbibliothek rezitiert und kommentiert – Texte über Cappenberg ebenso wie Liebeslyrik und Gebetstexte. Eine barocke »Potage« sorgt für mittagliche Stärkung, ebenso wie nachmittags Kaffee und Kuchen. Zum Abschluss wird um 17 Uhr die spätbarocke Orgel bei einem Konzert erklingen.

Weitere Informationen unter www.stein-und-cappenberg.lwl.org

Wann?

Samstag, 16. Juli 2011
14.30 / 15.30 / 16.30 Führungen

Sonntag, 17. Juli 2011
10.00 Uhr Hochamt in der Stiftskirche
11.15, 12.15, 13.15, 14.15, 15.15, 16.15 Uhr Führungen
15.00 Uhr Lesung im Freiherr-vom Stein-Saal (für Teilnehmer der Führungen)
17.00 Uhr Orgelkonzert (Eintritt frei)

Wo?


Größere Kartenansicht

Eintrittspreise

Die Teilnahmegebühr liegt bei 6 Euro pro Tag, inbegriffen ist die Teilnahme an Führung und Lesung. Das Orgelkonzert ist frei.
Für die Führungen ist eine Anmeldung erforderlich, Tel. 0251-5907-201.

(Quelle: PM des Landschaftsverband Westfalen-Lippe, LWL)

15. Juli 2011, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Ruhrgebiet
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Selm

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de