Elefantenreich - Eine Fossilwelt in Europa

Im Mittelpunkt der neuen vom 14. April bis 6. November laufenden Sonderausstellung des LVR-LandesMuseums in Bonn stehen die Eurasischen Altelefanten aus dem Braunkohletagebau Neumark in der Nähe von Halle (Saale).

Rekonstruktion eines Altelefanten im LVR-LandesMuseum BonnRekonstruktion eines Altelefanten im LVR-LandesMuseum Bonn (Foto: Hans-Theo Gerhards, LVR-Museumsverbund)Archäologen retteten dort die rund 200.000 Jahre alten Fundstücke während vieler Jahre vor dem Schaufelradbagger. Die Kolosse, mit einer Schulterhöhe von bis zu 4m deutlich größer als heute noch lebende Elefantenarten, starben an einem See, der in einem Zeitraum von ca. 11.000 Jahren bestand und später verlandete. In den fossilen Sedimenten blieben – wie in einer Zeitkapsel – die Relikte eines ganzen Seebiotops außerordentlich gut erhalten, und dies in bisher einzigartiger Artenvielfalt. Damit ist diese Fundstelle eine der bedeutendsten Informationsquellen zur Altsteinzeit in Europa.

In Neumark-Nord wurden Skelettreste von annähernd 70 Exemplaren gefunden. Eine Rekonstruktion in Originalgröße begrüßt die Besucher der Ausstellung. Aber auch zahlreiche andere Großtiere sind vertreten: Woll-, Steppen- und Waldnashörner, Hyänen oder Höhlenlöwen zeugen von einem warmen, gemäßigten Klima im Herzen Europas, das sich während einer Wärmeperiode des Eiszeitalters entwickelte. Neben Fisch- und Insektenresten haben sich Reste von insgesamt über 200 Pflanzenarten erhalten. Die vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte Halle/Saale erarbeitete Ausstellung Elefantenreich ermöglicht den Besuchern in Bonn auf einer Aufstellungsfläche von 900qm mit über 1.000 Exponaten somit einen einzigartigen Einblick in die Fremdartigkeit und Vielfalt einer altsteinzeitlichen Lebenswelt in Mitteleuropa vor 200.000 Jahren.

Steinwerkzeuge belegen außerdem die Anwesenheit von Menschen in Neumark Nord und im Rheinland. Diese Vor-Neandertaler waren sehr fähige Jäger, die sogar Großwild erlegten. Mehr über die steinzeitlichen Jäger und die Evolution des Menschen erfahren die Besucher im Dauerausstellungsbereich Neandertaler und Co des LVR-LandesMuseums, der das Elefantenreich in idealer Weise ergänzt.

Ein Elefantenreich für Kinder

Im Mitmachbereich können Kinder, die mit ihren Eltern kommen, und Schulklassen eine große Landschaft nach ihren Wünschen frei gestalten. Die verschiedenen Tiere von der urzeitlichen Fundstelle stehen zum Spielen bereit. Anfassen, ausprobieren und selbst gestalten ist erwünscht! Kinder und Erwachsene können in einer Leseecke ihr Wissen vertiefen.

Museum+Zoo=Sparen

Gegen Vorlage der Museumseintrittskarte erhalten die Besucher im Kölner Zoo den ermäßigten Eintrittspreis – nach dem Zoobesuch berechtigt diese Karte zum ermäßigten Eintritt der Ausstellung Elefantenreich.

Begleitpublikationen

Als begleitende Lektüre zur Ausstellung sind ein Kurzführer, ein National Geographic-Band (4/2010, Titelthema: Wildes Deutschland, Als bei uns die Elefanten herrschten) und ein Ausstellungskatalog Elefantenreich, Eine Fossilwelt in Europa erschienen.

Weitere Informationen finden sie auch unter: www.landesmuseum-bonn.lvr.de

Wann?

Die Sonderausstellung läuft vom 14. April bis 6. November 2011.

Wo?


(Quelle: PM des LVR-LandesMuseum Bonn)

16. April 2011, ts

Rubrik:
Dies & Das
Region:
Bonn & Rhein-Sieg
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Bonn

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de