Saxophonklänge in der Abtei Brauweiler

Klassikfreunde können sich am 7. November 2009 auf einen Musikgenuss der besonderen Art freuen. Das Forseti Saxophonquartett spielen im Kaisersaal der Abteil Brauweiler Werke von Béla Bartók, Ferenc Farkas und vielen anderen.

Der germanische Gott des Windes – Forseti – gab dem Saxophonquartett seinen Namen. Die vier jungen Musiker studieren an der Hochschule für Musik Köln bei Daniel Gauthier, dem einzigen Professor für Klassisches Saxophon in ganz Deutschland. Gegründet wurde das Quartett 2005 und widmet sich seither Originalkompositionen von Romantik bis hin zu zeitgenössischen Werken. Hinzu kommen darüber hinaus auch Transkriptionen älterer Stücke.

Bei ihrem Konzert am Samstag, den 7. November im Kaisersaal der Abtei Brauweiler spielen die vier Saxophonisten Stücke von Ferenc Farkas, György Ligeti, Béla Bartók, Erkki-Sven Tüür und Timothy Blinko. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung, Herdecke, der das Forseti Saxophonquartet seit 2007 als Stipendiat angehört. Eintrittskarten für dieses Konzert sind zum Preis von 17 Euro (erm. 15 Euro, für Mitglieder 12 Euro).

h3 Wo?

19. Oktober 2009, ah

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Köln & Rhein-Erft-Kreis
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Brauweiler

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de