Duisburger Filmwoche erweitert den »Horizont«

Unter dem Titel »Horizont« steht die 34. Duisburger Filmwoche. Vom 1. bis 7. November werden 24 Dokumentarfilme gezeigt, die den Zuschauer auffordern, die eigene Sichtweite zu überprüfen.

34. Duisburger Filmwoche vom 1. bis 7. November 2010.34. Duisburger Filmwoche vom 1. bis 7. November 2010.

Ein wichtiges Thema ist die Auseinandersetzung mit dem Erbe des Nationalsozialismus und seinen Auswirkungen auf folgende Generationen. Auch werden Grenzbereiche des Privaten ausgelotet und das Leben in Grenzgebieten erkundet. Zehn Arbeiten laufen als Uraufführung, drei als deutsche Premiere.

Die Filmwoche eröffnet mit der Studie »How to make a book with Steidl«, in der Jörg Adolph und Gereon Wetzel den Verleger Gerhard Steidl porträtieren.

»doxs! kino 2010«.»doxs! kino 2010«.Zur Duisburger Filmwoche gehört auch das Kinderprogramm »doxs! kino 2010«. Insgesamt 22 Produktionen sind auf dem Festival und anschließend als Tourneeprogramm zu sehen. Der Länderschwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Großbritannien.

Alle Veranstaltungen und Filmvorführungen der 34. Duisburger Filmwoche finden im filmforum Duisburg und in der Kulturzentrale »HundertMeister« statt.

Weitere Informationen unter www.duisburger-filmwoche.de und www.do-xs.de.

Wann

Vom 1. November bis 7. November 2010.

Wo?


Größere Kartenansicht

(Quelle: PM des Informationsdienst Ruhr, idr)

22. Oktober 2010, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Ruhrgebiet
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Duisburg

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de