Stars der Blechblas-Szene im Land der 1.000 Berge

Es ist ein vitales Musikereignis, das alljährlich seine Wiederkehr im Sauerland feiert: Der 11. Sauerland-Herbst bringt die Stars der Blechblas-Szene vom 16. Oktober bis 7. November in den Hochsauerlandkreis.

Der Startschuss zum Kartenvorverkauf für den Sauerland-Herbst 2010.Der Startschuss zum Kartenvorverkauf für den Sauerland-Herbst 2010 (Foto: Sauerland-Herbst 2010).

Das Festival ist erfrischend, sein Publikum schätzt die intime Begegnung mit den internationalen Stars der Blechblas-Szene in den Konzerten. Die finden im Sauerland an ungewöhnlichen Orten statt – das gehört auch zum Reiz der dreiwöchigen Brass Reihe, ebenso die leckeren bodenständigen westfälischen Gerichte ohne Schnick und Schnack, die bei ausgewählten Konzerten zur Pause gereicht werden.

Auch Musikschüler und junge Talente können ihre Fertigkeiten in ihrem Spiel verbessern: Die Workshops mit den Profimusikern zählen inzwischen zum festen Bestandteil des Sauerland-Herbst und sind oft schon Wochen vor dem Start ausgebucht – kein Wunder, wenn man die Chance hat, sich bei den Großen der Szene Tricks und Kniffs abzugucken. Nach einigen Jahren wird diesmal auch wieder ein spezieller Ensemble Workshop mit dem Synergy Brass Quintet aus den USA angeboten.

Die Bilanz von zehn Jahren Festivalgeschichte kann sich sehen lassen und zeigt, dass Kultur im ländlichen Raum durchaus Möglichkeiten hat, sich vor einem interessierten Publikum zu entfalten. Auf bisher insgesamt rund 175 Konzerte mit über 75 Künstlern und Ensembles aus 15 Nationen und über 50.000 Besuchern können die Veranstalter verweisen. Der Sauerland-Herbst 2009 hat alle Rekorde gebrochen. Fast 8000 Musikinteressierte hatten die 25 Konzerte besucht.

Und auch in diesem Jahr ist keine Trendwende in Sicht. Fans und Neulinge lieben »ihren« Sauerland-Herbst. Was einmal als Geheimtipp gestartet war, ist heute längst etabliert. Aber Vorsicht! Noch immer hat sich der Sauerland-Herbst seinen eigenen, unverfälschten Charakter bewahrt – er will dem Anspruch gerecht bleiben, dass er Neuentdeckungen im unverwechselbaren Konzert-Ambiente aufgeschlossen bleibt.

Interessante Neueinsteiger in diesem Jahr sind Synergy Brass Quintet, die Unterbiberger Hofmusik oder auch Wes10Brass. Dazu gesellen sich alte Bekannte (German Brass, ElbtonalPercussion) und legendäre, gefeierte Größen (Berlin Philharmonic Brass, Ole Edvard Antonsen). Auch die Sauerland-Allstars sind wieder dabei. Hier spielt eine aus sauerländischen Spitzen-Musikern extra für diesen Auftritt zusammengestellte BigBand unter der Leitung von Frederik Köster. Köster selbst ist wohl der Aufsteiger des Jahres: In 2009 mit dem deutschen Jazzpreis ausgezeichnet, setzte er in diesem Jahr noch einen drauf: Köster erhielt den ECHO in der Jahrhunderthalle in Bochum – Chapeau!

Erstmals dabei ist die Black Dyke Band und das gleich zweimal. Für ihren einzigen Auftritt in Deutschland reisen die Meister aller Brass Bands extra aus Manchester an. Sie freuen sich schon auf den Sauerland-Herbst, ist es doch mittlerweile auch für ein solches Ensemble von Weltrang eine Ehre, im Rahmen dieses Festivals auftreten zu dürfen.

Ein Festival dieser Größenordnung wäre ohne das Engagement des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, von Sauerland-Initiativ, der RWE, den Sparkassen im Hochsauerlandkreis, den vielen Helfern vor Ort und ohne die Unterstützung der Städte und Gemeinden nicht durchführbar. Deshalb ist und bleibt der Sauerland-Herbst ein Gemeinschaftswerk; er ist ein Paradebeispiel für die gelungene Zusammenarbeit in einer ganzen Region, in der über Stadt-, Kreis- und Landesgrenzen hinweg, mit dem Ziel einer optimalen Projektdurchführung, engagiert zusammengearbeitet wird.

Eintrittskarten für die Konzerte des »Sauerland-Herbst 2010« können auf der Homepage www.sauerland-herbst.de bestellt oder bei den jeweiligen Sparkassen im Hochsauerland erworben werden. Bereits ausverkauft ist das Konzert von ElbtonalPercussion & Royal Scottish Academy Brass am 7. November in Schmallenberg.

(PM des Hochsauerlandkreis)

29. September 2010, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Sauerland
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Schmallenberg

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de