Frauenfußball - »Verlacht, verboten und gefeiert«

»Verlacht, verboten und gefeiert« ist der Titel einer Wanderausstellung zur Geschichte des deutschen Frauenfußballs. Die Stadt Mönchengladbach freut sich, die Ausstellung vom 2. bis 24. September im Vorfeld der FIFA Frauen WM 2011 präsentieren zu können.

British Ladies Football Club 1895.British Ladies Football Club 1895 (Quelle: Wikipedia [Lizenz: gemeinfrei]).

Die Wanderausstellung zur Geschichte des deutschen Frauenfußballs wurde von der VHS Aachen und den beiden Autoren Eduard Hoffmann und Dr. Jürgen Nendza zusammengetragen.

Die Ausstellung dokumentiert auf Schautafeln und Textsäulen die Geschichte, Probleme und Perspektiven des Frauen- und Mädchenfußballs in Deutschland und bietet dabei reichlich Hintergrundwissen. Zugleich will sie ein zusätzliches öffentliches Forum für den Frauenfußball schaffen und für seine Belange werben.

Die Ausstellung dokumentiert unter anderem die Anfänge des Frauenfußballs in Schottland, den Frauenfußballboom und das Verbot in England zu Beginn des 20. Jahrhunderts, Frauenfußball in der Weimarer Republik und das Verbot im Nationalsozialismus, das offizielle Spielverbot in der BRD zwischen 1955-1970, die Jahre danach und den Aufstieg der Frauenfußball-Nationalelf zum Aushängeschild des DFB.

Wann?

Die Austellung läuft vom 2. bis 24. September 2010 und ist montags bis freitags von 8:00 bis 22:00 Uhr geöffnet.

Wo?


Größere Kartenansicht

(Quelle: PM der Stadt Mönchengladbach)

1. September 2010, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Niederrhein
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Mönchengladbach

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de