Auf Schatzsuche im Naturpark Schwalm-Nette

Eine moderne Form der Schnitzeljagd für kleine Schatzsucher bietet momentan der Naturpark Schwalm-Nette in Zusammenarbeit mit der Kindersendung »Löwenzahn«. Bei einer Wanderung durch den Naturpark gilt es kleine Schätze zu finden.

Mit GPS (Global Positioning System) – einem satellitengesteuerten Positionssystem – gilt es die verborgenen Schatztruhen zu finden. Diese moderne Form der Schnitzeljagd nennt sich Geocaching. Auf der Löwenzahn-Schatzkarte sind die Koordinaten eingetragen, bei denen die Schätze zu finden sind. Diese werden dann in ein tragbares GPS-Gerät eingeben und auf geht’s zum ersten Schatz. Die Schatzkiste enthält einen Code für den es auf der Löwenzahn-Website ein kleines Präsent gibt.

Ganz nebenbei können die kleinen und großen Schatzsucher auf diese Weise die schöne Landschaft des niederrheinischen Naturparks Schwalm-Nette erleben und einen spannenden Tag in der Natur erleben. Beginnen kann das Abenteuer zum Beispiel am Parkplatz Bruchtor in Wachtendonk.

Infos im Netz: www.npsn.de

7. Oktober 2009, ah

Rubrik:
Rad & Wandern
Region:
Niederrhein
Tags:
, , ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Viersen

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de