Der Soester Mittelaltermarkt »Gaudium in Susato«

Mit Händlern, Gauklern, Spielleuten, einem Heerlager und mittelalterlichem Flair lockt der Soester Mittelaltermarkt »Gaudium in Susato« in diesem Jahr am 4. September und 5. September bereits zum vierten Mal in die alte Hansestadt.

Soester Mittelaltermark am 4. und 5. September.Soester Mittelaltermark am 4. und 5. September (Foto: Soestmarketing).In der für eine Veranstaltung relativ kurzen Zeit von drei Jahren, hat sich »Gaudium« seit der Premiere 2007 dank zahlreicher engagierter Mitstreiter rasant entwickelt. Denn das besondere Flair fußt neben der mittelalterlichen Soester Kulisse insbesondere auf den Soester Bürgern und Vereinen, die mit diesem Event eine bedeutende Zeit Ihrer Stadtgeschichte aus eigener Kraft und durch eigenes Mittun erlebbar machen.

Inmitten der historischen Kulisse zwischen Rathaus und Dom kann man dann am Samstag und Sonntag jeweils ab 11.00 Uhr in Soest auf eine Zeitreise gehen und sich von der farbenprächtigen und lebhaften Stimmung auf dem Mittelaltermarkt einfangen lassen. Neben ausgesuchten Speisen, die es bereits in mittelalterlichen Zeiten gab, sorgen Händler und Spielleute für Unterhaltung und gute Laune und sind stets auch für unerwartete kleine szenarische Einlagen zu haben. Dabei geht es vor der altehrwürdigen Kulisse des historischen Rathauses im Schatten von St. Patrokli natürlich nicht immer friedlich zu. Gerichtsverhandlungen, Gottesurteile, Schimpftiraden – hier kann man überall live dabei sein, sich unter die Gewandeten mischen, probieren wie das Mittelalter geschmeckt hat und selbst einmal das Schwert eines Söldners in die Hand nehmen.

Außerdem wird auch ein kleineres Heer- und Söldnerlager auf dem Domplatz seine Zelte aufschlagen. Hier werden Waffendrill und Kampfkunst mit den verschiedensten Waffen des Mittelalters vorgeführt.

Auf dem Hörselbalken, beim Bogenschießen und bei einem außergewöhnlichen Hanse-Wurfspiel kommen auch kleine Ritter und Burgfräulein auf ihre Kosten und lernen so ganz nebenbei auch noch Einiges über das Leben im Mittelalter. Auf alle Fälle bietet »Gaudium in Susato« wieder Stadtgeschichte zum Zuschauen, Anfassen und Mitmachen.

Ein Umzug zahlreicher gewandeter Teilnehmer geht der Eröffnung des Markttreibens, am Samstag, dem 4. September 2010, um 12:30 Uhr (Bühne/Vreithhof) voraus. Ein weiterer Umzug mit Fackeln ist am gleichen Abend nach Einbruch der Dunkelheit geplant. Um diese Zeit herrscht auf dem Mittelaltermarkt eine ganz besondere Atmosphäre: nur Kerzen- und Fackelschein erhellen dann das Markttreiben und laden die Besucher in uriger Kulisse zum gemütlichen Verweilen ein.

Zudem werden am Sonntag auf dem Bördebauernmarkt in der benachbarten Rathausstraße zwischen Petrikirche und Marktplatz von 11.00 bis 18.00 Uhr Produkte aus der heimischen Region angeboten. Ab 13.00 Uhr ist der Sonntag zum ausgiebigen Shoppen und Bummeln verkaufsoffen.

Wann?

Am 4. September und 5. September 2010 jeweils ab 11.00 Uhr.

Wo?


Größere Kartenansicht

(Quelle: PM von Soestmarketing)

11. August 2010, ts

Rubrik:
Dies & Das
Region:
Sauerland
Tags:
,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Soest

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de