Astronomie zum Anfassen bei den »Himmelsstunden«

Wer in einer Stadt wohnt, bekommt den Sternenhimmel ganz selten in voller Pracht zu sehen. Deswegen sollten sich Astronomiebegeisterte am Samstag, 14. August zwischen 12.00 Uhr und 1.00 Uhr die »Himmelsstunden« nicht entgehen lassen.

HalbmondHalbmond (Foto: Harald Bardenhagen, Köln).Die Astronomie-Werkstatt »Sterne ohne Grenzen« und vogelsang ip bieten Sonne, Mond und Sterne für die ganze Familie an. Zahlreiche Teleskope und Ferngläser stehen bereit, darunter auch eines der größten Ferngläser der Welt sowie eine Ausstellung mit vielen astronomischen Modellen. Bei klarem Wetter sind gute Beobachtungen garantiert. Wer gerne praktisch tätig sein möchte, kann kleine Astronomie-Modelle bauen und astronomische Objekte wie Sternschnuppen selber fotografieren.

Harald Bardenhagen führt um 12.00 Uhr, 16.00 Uhr und 20.00 Uhr durch die Ausstellung und verschafft mittels eines 45-minütigen Vortrages einen anschaulichen Zugang in die Welt der Galaxien, Sterne und Planeten.

Die einzigartige Panoramasicht über den Nationalpark vom 43 Meter hohen Vogelsang-Turm wird an diesem Tag mit einem Blick durch ein Fernglas und ein Teleskop nochmal erweitert. Los geht es von 13.00 bis 24.00 Uhr zu jeder vollen Stunde.

Beobachtungen durch Teleskope und Modellbau sind nur außerhalb der Vorträge möglich. Die Veranstalter empfehlen auf die Gelände-Ausschilderung zu achten. Ab 18 Uhr kann auch direkt am »Adlerhof« geparkt werden.

Wann?

14. August 2010

Wo?


Größere Kartenansicht

Eintrittspreise

Das Gesamtpaket inklusive Parken kostet für Erwachsene 5 Euro, Kinder von 5 bis 12 Jahren 3 Euro und Familien 12 Euro. Materialkosten können anfallen.

(Quelle: PM der vogelsang ip gemeinnützige GmbH)

6. August 2010, ts

Rubrik:
Dies & Das
Region:
Eifel & Aachen
Tags:
,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Schleiden

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de