»Riten des Lebens« im Neanderthal Museum

»Riten des Lebens« heißt die neue Sonderausstellung, die vom 17. Juli bis 1. November 2010 im Neanderthal Museum in Mettmann zu sehen ist. Präsentiert werden Bilder des schwedischen Fotografen Anders Ryman.

Die Initiation der männlichen Xhosa.Die Initiation der männlichen Xhosa. (© Anders Ryman)Überall auf der Welt zelebrieren Menschen die entscheidenden Momente, mit denen neue Lebensabschnitte beginnen. Über sieben Jahre hat Ryman die Welt bereist, um diese Rituale zu dokumentieren.

Sein Ziel war es, alle bewohnten Kontinente, alle Weltreligionen und alle Lebensphasen mit einzubeziehen und dabei Modernes und Traditionelles zu verbinden. Ryman bereiste 14 Länder, von Norwegen über die Türkei, Thailand, USA, Äthiopien und Bolivien bis nach Mikronesien.

Er fotografierte Rituale von der Segnung eines Neugeborenen in einem kleinen Dorf in Spanien bis zur Sonnenaufgangszeremonie der Apachen in Arizona, vom Initiationsritual der südafrikanischen Xhosa bis zu »Todos Santos«, einem traditionellen Feiertag der indianischen Ureinwohner Boliviens, von der Ngasech-Zeremonie in Palau bis zur Hochzeitsfeier in Tokio.

Wann?

Vom 17. Juli bis 1. November 2010

Wo?

(Quelle: PM des Kreises Mettmann)

14. Juli 2010, ts

Rubrik:
Kunst & Kultur
Region:
Düsseldorf & Kreis Mettmann
Tags:
, ,

Hotels am Veranstaltungsort

Freie Hotels in
Mettmann

RSS-Feeds & Twitter

Nichts mehr verpassen.Folgen Sie uns auf Twitter!Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

News für Ihre Webseite

Sie wollen den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellsten Veranstaltungstipps und News aus NRW präsentieren?

Mit dem kostenfreien News-Service des NRW Tourismusmagazins ist das kein Problem. Einfach und ohne Programmierkenntnisse einzubinden.

Hier geht's zum News-Service

Leserbriefe

Sie haben News von interessanten Veranstaltungen oder besuchenswerten Orten für uns? Schreiben Sie unserer Redaktion!

redaktion( at )nrw-tourismusmagazin.de